VARO A/S

Valeur bahnte den Weg in den deutschen Markt

Als VARO 2015 neue Märkte für zwei spezifische Produkte testen sollte, war Valeur Türöffner in Skandinavien und Deutschland.

 

Hornslet, Dänemark

100 Mitarbeiter

Privat

Produktionsanlagen

Mehr Fokus auf Vertrieb in Deutschland

VARO spricht normalerweise nur den skandinavischen Markt an, aber als das Unternehmen 2015 neue Produkte international testen sollte, hat man sich nach einem Gespräch mit Valeur dazu entschieden auch die Optionen in Deutschland zu testen. Das Projekt zeigte ein signifikantes Potential für die Lebensmittel- und Pharma/Chemieindustrie und bahnte den Weg für einen gezielten Vertriebseinsatz in Deutschland und Holland.

“Für diese spezifischen Produkte ist Deutschland ein neuer Markt für uns und somit brauchten wir einen kompetenten Partner, der für uns die Mauer durchbrechen und die erforderlichen Kontakte knüpfen konnte”, sagt Anne Gram-Skjoldager, International Marketing Assistant in VARO.

 

Ernsthafter Zugang zur Aufgabe

Bei der Wahl des Partners, waren außer sprachliche Kompetenzen vor allem kulturelles Verständnis, Branchenkenntnisse und einen ernsthaften Zugang zur Aufgabe wichtig für VARO: „Man kommt nicht bei deutschen Unternehmen durch mit aufdringlichen Studenten am Telefon“, erklärt Anne Gram-Skjoldager.

 „Wir haben Valeur aufgrund von den reifen und kompetenten Beratern gewählt, die langjährige Erfahrung aus den jeweiligen Branchen haben. Das ist wichtig, wenn sie in unserem Namen potentielle Kunden anrufen. Valeurs Mitarbeiter machen sich mit der Materie vertraut und haben das genau richtige Fingerspitzengefühl, damit sich die Kunden nicht abgeschreckt fühlen. Sie sind gleichzeitig ergebnisorientiert und erreichen alles was unter den jeweiligen Umständen möglich ist.“

Effektiver Arbeitsprozeß

Bei Valeur fängt jede neue Projektzusammenarbeit in der Regel mit einem Startup-Meeting an, bei dem Strategien, Botschaften, Segmentierung etc. gründlich besprochen werden. Die Konklusionen daraus bilden dann die Grundlage für die Erstellung der Aktivitätspläne und Anruflisten der Berater und dieser Prozess hat Anne Gram-Skjoldager sehr begeistert:

 „Der Dialog mit Valeur war vom ersten Tag an einfach super. Die Projektleiter und Berater haben als kompetente Sparringspartner funktioniert und weil sie sich mit technisch komplizierten Produkten auskennen, haben sie blitzschnell unsere Signale verstanden und einzigartige Verkaufsargumente gefunden.“

 

Enge Zusammenarbeit auf allen Ebenen

Valeurs Kernaufgabe ist es die Strategie der Kunden zu realisieren und Voraussetzung dafür, ist die enge Zusammenarbeit zwischen unseren Beratern und dem Vertriebspersonal des Kunden. Sowohl nach außen hin, als auch nach innen müssen die Mitarbeiter von Valeur als integrierter Teil des Unternehmens wirken, für das Sie anrufen.

Laut Anne Gram-Skjoldager wirkt diese Partnerschaft ganz natürlich: „Valeur ist es gewohnt kleine und größere Unternehmen zu unterstützen und die Mitarbeiter sind unglaublich flexibel und serviceorientiert. Unser Berater war sehr darauf bedacht, wie man die Kräfte am besten nutzt und er war sehr gründlich in der Vorbereitung von Gesprächen und Rückmeldungen. Der Valeur-Berater hat typisch direkt nach Kontakt mit dem jeweiligen Kandidaten mit uns Kontakt aufgenommen, um uns über dessen Einstellung, Prioritäten und Einschätzung von uns/dem Produkt usw. zu informieren. Er hat sich als Mitarbeiter unserer Abteilung angefühlt und wir haben uns die ganze Zeit beteiligt gefühlt. Ganz im Gegensatz zu anderen Telemarketingagenturen, wo man nur eine Excel-Tabelle ohne Erklärung zusammen mit der Rechnung erhält.“

 

Wertvoller Lackmustest und Wissensakkumulation

Für VARO war das Ziel mit dem deutschen Projekt den Markt kennenzulernen und direktes Feedback auf die zwei Produkte aus jeweils der Lebensmittel- und Pharma/Chemieindustrie zu bekommen. „Für uns ging es darum einen guten Lackmustest vom Markt zu bekommen und Wissen über potentielle Kunden, Positionierung der Produkte, Konkurrenten usw. zu sammeln und das ist uns gelungen. Valeur findet hervorragend in engen Labyrinthen herum und öffnet unserem Vertriebsteam neue Türen. Wir haben dadurch einen viel besseren Ausgangspunkt für Erfolg in Deutschland erhalten“, sagt Anne Gram-Skjoldager.

 

Planen Sie eine Intensivierung des Einsatzes, um qualifizierte Vertriebstermine auf dem deutsch-dänischen Markt zu bekommen?

Dann wenden Sie sich an unsere Vertriebsabteilung für ein unverbindliches Gespräch.

Hørkram Foodservice

Zielorientierte Terminvereinbarung ergab Vertrieb auf 34 % der Termine und einen voraussichtlichen Mehrumsatz von etwa 1,4 Millionen Euro.

 

Durch die enge Zusammenarbeit mit Valeur, hat Hørkram Foodservice ein effektives Werkzeug zur Kontrolle der Pipeline erhalten und das Unternehmen kann somit den Umsatz in den geographischen Bereichen erhöhen, die Erweiterungskapazität haben.

Hørning, Dänemark

270 Mitarbeiter

Privat

Catering

Branchenpionier im Bereich Terminvereinbarung

Hørkram Foodservice ist einer der größten Cateringdienste Dänemarks, mit mehr als 6.000 Kunden in ganz Dänemark. Das Unternehmen hat früher nie Telemarketing- und Terminvereinbarungsleistungen in Anspruch genommen, aber ein Gespräch mit Valeur bahnte den Weg für die erste Kampagne.

„In unserer Branche verwendet man traditionell nicht Telemarketing und Terminvereinbarung und es ist komplettes Neuland für uns“, sagt John Astrup, Geschäftsführer in Hørkram Foodservice. „Wir konnten allerdings das Potential darin sehen, unsere Fahrten in gewählten Gebieten besser auszufüllen – und die Ergebnisse haben unsere Erwartungen komplett übertroffen.“

 

Ernsthafte Zusammenarbeit sichert eine hohe Abschlußquote

Um Erfolg mit Terminvereinbarung zu haben, erfordert es solide Vorbereitung und gutes gegenseitiges Verständnis. Valeurs zwei Berater waren deshalb erst einen ganzen Tag lang bei Hørkram Foodservice unterwegs, um die Werte, Kultur, Produkte und Mitarbeiter kennenzulernen.

„Es erfordert großes Vertrauen solch eine Partnerschaft einzugehen, in der man viele geschäftssensible Informationen an andere weitergibt“, sagt John Astrup. „Es war deshalb entscheidend für das Projekt, dass die Berater von Anfang an sehr professionell und engagiert wirkten. Sie haben unser Geschäft, unsere Wünsche und Bedürfnisse verstanden und unsere Wirklichkeit ist der Ausgangspunkt für die Vertriebsarbeit. Es war zweifelsfrei der Schlüssel zur Vereinbarung von so vielen qualifizierten Terminen.“

 

Unerwarteter Erfolg erforderte Anpassungen

Als Valeur mit der Terminvereinbarung anfing, stellte sich schnell heraus, dass die Zielgruppe großes Interesse daran hatte mit Hørkram Foodservice Kontakt aufzunehmen. Die ersten Wochen wurden hektisch für die Außendienstmitarbeiter des Unternehmens, aber auch hier ergab sich die Zusammenarbeit als Vorteil:

„Hørkram Foodservice passt gut auf seine Vertriebsmitarbeiter auf und die haben alles gut im Griff gehabt“, sagt Klaus Leffers, Geschäftsführer in Valeur. „Eine Anpassung des Einsatzes wurde sofort initiiert und jeder Mitarbeiter hat wöchentlich 2-3 Termine mit Neukunden bekommen. So wurde es nicht zu viel. Diese Besuchsfrequenz war ideal für das vereinbarte Vertriebsziel.“

 

Gemeinsame Freude über neue Aufträge

Während Valeur gutes Input für neue Kandidaten von Hørkram Foodservice bekam, lieferte Valeur eine systematische und präzise Berichterstattung.

„Valeur hat uns stets mit wertvollen Informationen über die kontaktierten Kandidaten versorgt. Wir waren sehr gut auf die Termine vorbereitet und wussten vorweg, ob die Kandidaten besondere Wünsche oder Bedürfnisse hatten“, erklärt John Astrup.

 „Mit unserem wöchentlichen Freitagsbericht konnten ich und der Vertriebsleiter leicht die Entwicklung folgen und z. B. Anruflisten und Ergebnisse, sowie die Zuordnung von Mitarbeitern und Terminen sehen. Die Zusammenarbeit war die ganze Zeit so eng, dass wir praktisch die Mitarbeiter von Valeur als unsere eigenen angesehen haben. Wir haben gemeinsame Ziele geteilt – so wie die Freude über neue Aufträge.“

 

Große Erwartungen an die guten Vertriebsmonate

Valeur und Hørkram Foodservice haben laufend die Aktivitäten geplant und besprochen, wo der Vertrieb weiter verbessert werden kann.

„Unsere Konkurrenten erleben gerade großen Druck von uns und wir sind selbstverständlich sehr aufmerksam auf Ihren Gegenzug“, sagt John Astrup. „Wir müssen auch sehen, was unsere Konkurrenten alles können, aber Umsatzmäßig habe ich keine Zweifel, dass wir die Zusammenarbeit mit Valeur in Sachen Terminvereinbarung fortsetzen werden.“

Ergebnisse der Terminverein-barungen

Erwarteter Mehrumsatz von
etwa 1,4 Millionen Euro jährlich

3 neuen wöchentlichen Terminen
pro Vertriebsmitarbeiter

105 geplante
Termine

96 durchgeführte
Termine

58 Angebote

Abschlußquote
von 34 %

 

Terminvereinbarung – Ihr Weg auf den Markt

Sie haben ein Produkt oder eine Dienstleistung, ideal für den Markt? Dann kommen Sie mittels Terminvereinbarung mit potentiellen Kunden ins Gespräch.

Valeurs Aufgabe ist es, qualitativ gute Termine mit den richtigen Unternehmen zu vereinbaren, die die richtigen Voraussetzungen für Kontakt haben. Denn es geht nicht darum so viele wie möglich, sondern die Richtigen anzurufen.

 

Nehmen Sie heute mit uns Kontakt auf und lassen Sie uns darüber sprechen, wie Valeur A/S Ihnen bei der Terminvereinbarung helfen kann.

 

Hans Følsgaard

„Valeur liefert value for money auf dem deutschen Markt“

Für Hans Følsgaard ist es wesentlich günstiger und effektiver den Outbound Vertrieb an Valeur auszulagern. Das Konzept ermöglicht gute Ergebnisse und ist leicht abzuwickeln – und das Potential für Glasfaserkabel in Deutschland ist riesig.

Køge, Dänemark

80 Mitarbeiter

Privat

Beratung

Leicht die Kosten zu kontrollieren und den Einsatz zu skalieren

Hans Følsgaard ist seit vielen Jahren führend in Dänemark und den nordischen Ländern im Bereich der Glasfasertechnologie und ist jetzt bereit neue Märkte zu erobern. Da Deutschland in diesem Bereich etwa 10 Jahre hinterher ist und das Potential unendlich größer ist, entschied sich die Geschäftsleitung 2015 dazu in Deutschland durchzustarten. Obwohl man sich bewusst war, dass ein intensiver Einsatz über mehrere Jahre erforderlich sein wird, entschied man sich bei Hans Følsgaard mit Valeur eine Partnerschaft einzugehen, statt den internen Mitarbeiterstab zu erweitern. Das hat laut Claus Rønne, Vice President in Hans Følsgaard, viele Vorteile gehabt:

„Als finanziell verantwortliche Person war das eine richtig gute Lösung für mich. Im Vergleich zu einem Festangestellten, haben wir so mehr Freiheit und wir können die Zusammenarbeit und den Einsatz nach Bedarf skalieren. Es ist leicht zu kontrollieren und nur halb so teuer.“

 

Valeur hatte das richtige Konzept

Nachdem man früher andere externe Vertriebslösungen ausprobiert hat, war man bei Hans Følsgaard schnell davon überzeugt in Valeur den richtigen Partner gefunden zu haben:

„Es war ein gutes Zeichen, dass Valeur nicht einen Riesenbetrag als Anzahlung verlangte, was oft der Fall ist. Stattdessen wurden uns die Leistungen nach Durchführung in Rechnung gestellt“, sagt Claus Rønne und erzählt weiter:

„Die Mitarbeiter haben außerdem Engagement und Einsicht bei unseren ersten Meetings gezeigt und konnten gutes Sparring in Sachen Strategie und Auswahl von potentiellen Kandidaten in Deutschland anbieten. Und die Chemie stimmte einfach – das hat in einer langfristigen Zusammenarbeit auch etwas zu sagen.

Starke Kompetenzen fördern den Einsatz

Die Beraterin, die für das Projekt gewählt wurde, ist zweisprachig und spricht somit fließend Deutsch und Dänisch. Sie hat außerdem 10 Jahre Erfahrung mit Vertrieb und Terminplanung.  

„Valeur hat sich sehr zuvorkommend gegenüber unseren Wünschen und Bedürfnissen gezeigt und es war ein großer Vorteil, dass wir eine feste Beraterin hatten, die sich mit unserer technischen Welt vertraut gemacht hat“, sagt Claus Rønne.

„Die Beraterin hat gute Arbeit geleistet und konnte leicht unsere Botschaft an deutsche Unternehmen vermitteln. Und danach war es die Aufgabe von Hans Følsgaard die Türen zu nehmen, die sie für uns geöffnet hat.“

 

Großer Erfolg mit selbstfahrendem Prozess

Nach den ersten 10 Monaten Zusammenarbeit, ist die deutsche Pipeline bei Hans Følsgaard voll und Claus Rønne hat sein Ziel erreicht:

„Es sieht richtig gut aus – und deshalb machen wir weiter wie bisher. Wir erwarten ein ausgeglichenes Ergebnis innerhalb von 2 Jahren, aber langfristig stellt der deutsche Markt mit rund 80 Millionen Menschen ein riesiges Potential für uns dar. Und das ist noch nicht das Ende – das gute am Konzept von Valeur ist das einfache Setup. Wir fingen mit drei Bundesländern an und können den gleichen Ansatz in anderen Bundesländern oder Ländern in unserem eigenen Tempo anwenden.“

 

Alle Daten laufen direkt in das CRM-System

Die ganzen Recherchen und Kontakte, die Valeur im deutschen Markt gemacht hat, gehen direkt an Hans Følsgaard und in die CRM-Datenbank des Unternehmens. Das erleichtert die tägliche Arbeit mit Verteilung von Aufgaben und Terminvereinbarungen und langfristig wird daraus eine wertvolle Wissensbank, ideal für neue Vertriebskampagnen.

Valeur arbeitet sehr strukturiert mit der Behandlung von auserwählten Kundensegmenten und dank der laufenden Generierung von neuem Wissen und neuen Kontakten, hat Hans Følsgaard auch seine Strategie seit Anfang der Zusammenarbeit angepasst. Das Unternehmen peilt heute Versorgungsunternehmen und Unterlieferanten an, die direkt Faserkabel kaufen, denn es hat sich gezeigt, dass die deutschen Händler noch nicht für den Fasermarkt bereit sind.

Ergebnisse der Terminverein-barungen

Ein einfaches, erprobtes
und effektives Konzept

Keine Anzahlung, sondern
laufende Inrechnungstellung
des Zeitaufwandes

Leichte Kontrolle und
Skalierung des Einsatzes
und der Kosten möglich

Halbierung der Kosten
im Vergleich zu Einstellung
eines internen Beraters

Optimale Nutzung der Zeit
der Vertriebsmitarbeiter

Gegenseitiges Vertrauen und
gute Arbeitsbeziehungen

Terminvereinbarung – Ihr Weg auf den Markt

Sie haben ein Produkt oder eine Dienstleistung, ideal für den Markt? Dann kommen Sie mittels Terminvereinbarung mit potentiellen Kunden ins Gespräch.

Valeurs Aufgabe ist es, qualitativ gute Termine mit den richtigen Unternehmen zu vereinbaren, die die richtigen Voraussetzungen für Kontakt haben. Denn es geht nicht darum so viele wie möglich, sondern die Richtigen anzurufen.

 

Nehmen Sie heute mit uns Kontakt auf und lassen Sie uns darüber sprechen, wie Valeur A/S Ihnen bei der Terminvereinbarung helfen kann.

E.ON Danmark A/S

Valeur ist mitverantwortlich für unseren jährlichen Zuwachs von 100 %

Die grüne Energiewende hat bereits Fahrt aufgenommen, aber der Verkauf von nachhaltigen Energielösungen erfordert große Einsicht und solide Beinarbeit. Um schnell in Dänemark Fuß zu fassen, hat E.ON Valeur damit beauftragt, den ersten Kontakt zum B2B-Markt zu machen.

 

Kopenhagen, Dänemark

70 Mitarbeiter

Privat

Fernwärme, Windenergie und Biogas

Starke strategische Partnerschaft

Als sich E.ON 2013 dazu entschied, aggressiv in den dänischen Markt einzudringen, brauchte das Unternehmen einen kompetenten Partner, der die Türen zum Markt öffnen konnte.

Unser Vertriebsteam sollte nicht die Zeit damit verbringen Termine zu machen, also haben wir Valeur damit beauftragt das schwere Geschäftssegment zu aktivieren“, sagt Stefan Johnsson, CSO in E.ON Danmark A/S. Er sagt weiter: „Valeur hat ein sehr hohes Niveau, verglichen mit anderen Telemarketingbüros und das Unternehmen macht sich schnell mit neuen Bereichen vertraut und ist mitwirkend in der Entwicklung von neuen Strategien und Vertriebsargumenten. Die Mitarbeiter wissen genau, welche Botschaften wichtig sind auf dem Markt und sehen, wie unsere Lösungen das grüne Image der Kunden unterstützen können. Valeur hat in sehr kurzer Zeit so gute Kenntnisse über den Energiemarkt erarbeitet, wie unsere eigenen Mitarbeiter“.

 

Kontinuierliche Kommunikation stärkt den Einsatz

E.ON’s nachhaltigen Energielösungen umfassen eine sehr breite Produktpalette mit beispielsweise Biogas und Windkraftenergie. Um den Vertrieb zu optimieren, arbeiten E.ON und Valeur auf allen Ebenen eng zusammen. Stefan Johnsson und Klaus Leffers, Geschäftsführer in Valeur, halten laufend Strategie- und Briefingmeetings, um den Einsatz ins Detail abzustimmen, während das dänische Vertriebsteam von E.ON kontinuierlichen Kontakt mit Valeurs Beratern zur Vertriebsarbeit hat. 

„E.ON ist sich sehr bewusst, dass die Ergebnisse durch Dialog und Wissensteilung erzielt werden und wir kommunizieren laufend über die neuesten Tendenzen im Markt“, sagt Klaus Leffers und fügt hinzu: „E.ON ist zu 100 % in die Partnerschaft engagiert und so sind unsere Berater immer auf dem neuesten Entwicklungsstand und haben die treffenden Argumente bereit“.

 

Wissensteilung und solide Produktkenntnisse öffnen den Markt

Die Bedeutung des kontinuierlichen Dialogs und Wissensteilung wird vom Valeur-Berater, der seit allen drei Jahren mit E.ON zusammenarbeitet, unterstrichen. Er erzählt: „Mittlerweile kennen wir ja alle E.ON’s Aktivitäten und Produkte und wir können detailliert über alles, von Windenergie-Projekten und Biogas-Produktion zum landesweiten E-Mobility Netzwerk für Elektroautos erzählen. Und das ist wesentlich, denn E.ON vertreibt nicht nur alleinstehende Produkte, sondern auch komplette Energielösungen. Die Breite gibt uns einzigartige Möglichkeiten Kunden anzulocken. Wenn die Kunden kein Interesse an einem spezifischen Bereich haben, gibt es vielleicht einen anderen und dort können wir dann ansetzen. Wir sprechen oft mit Casper von E.ON, für den ich Vertriebstermine vereinbare. Durch ihn  habe ich die Unternehmenskultur kennengelernt und die Kunden mit denen ich spreche, empfinden mich als Mitarbeiter von E.ON“.

 

Der Vertrieb und Bekanntheitsgrad steigt schnell

Seit die Zusammenarbeit 2013 anfing, hat sich die Beziehung entwickelt und heute ist Valeur in den meisten von E.ON’s dänischen B2B-Aktivitäten involviert. Stefan Johnsson ist durchaus zufrieden mit den bisherigen Ergebnissen:

 „Valeur hat äußerst positiv zu unserem Wachstum in Dänemark beigetragen, der alle drei Jahre 100 % betragen hat. Gleichzeitig hat der lange steile Weg bedeutet, dass viel mehr Menschen unsere nachhaltigen Energielösungen kennen. Valeur liefert immer Termine von guter Qualität. Wenn wir mit den Kunden sprechen, haben sie die richtigen Voraussetzungen – sie kennen uns und unsere Lösungen und wissen was ein Vertrag umfasst. Die Partnerschaft mit Valeur und unsere gemeinsame Entwicklung ist zweifelsfrei eine gute Investition gewesen“, sagt Stefan Johnsson.

 

Ergebnisse der Terminverein-barungen

Wachstumsrate von jährlich
100 % über drei Jahre

Mehr wissen über E.ON’s
Konzept und Produktpalette

Stärkung der übergeordneten
Struktur und Planung des Vertriebes

Optimierung der Zeit und
Effizienz der Vertriebsmitarbeiter

Aufbau eines gut funktionierenden
Vertriebskonzeptes, das
laufend angepasst wird

Terminvereinbarung – Ihr Weg auf den Markt

Sie haben ein Produkt oder eine Dienstleistung, ideal für den Markt? Dann kommen Sie mittels Terminvereinbarung mit potentiellen Kunden ins Gespräch.

Valeurs Aufgabe ist es, qualitativ gute Termine mit den richtigen Unternehmen zu vereinbaren, die die richtigen Voraussetzungen für Kontakt haben. Denn es geht nicht darum so viele wie möglich, sondern die Richtigen anzurufen.

 

Nehmen Sie heute mit uns Kontakt auf und lassen Sie uns darüber sprechen, wie Valeur A/S Ihnen bei der Terminvereinbarung helfen kann.

Bürkert-Contromatic

 

„Valeurs solide Kenntnisse über unsere Industrie ist entscheidend für die Aufgabe neue Kundenbeziehungen aufzubauen“

 

Bei Bürkert-Contromatic möchte man nicht die Zeit der Vertriebsmitarbeiter damit verschwenden Terminvereinbarungen zu machen. Diese Aufgabe ist besser in den Händen von erfahrenen Spezialisten aufgehoben – und man weiß, dass Valeurs Industrieberater das Unternehmen, die Produkte und den Markt intensiv kennen.

Herlev, Dänemark

2500+ Mitarbeiter

Privat

Fluid Control Systems

Einsicht und Wissen öffnen Türen

Für ein Industrieunternehmen wie Bürkert-Contromatic kann es oft Monate dauern eine neue Kundenbeziehung aufzubauen. Es geht um technisch komplizierte Produkte und individuelle Systeme, mit denen man keine Chancen eingeht. Vor Erteilung des ersten Auftrages, muss man volles Vertrauen ins neue Produkt und in den Lieferanten haben. Es erfordert detaillierte Kenntnisse über diesen Teil der Industrie, um einen Dialog in Gang zu bekommen. „Der Berater von Valeur, der für uns Kunden anruft, hat solide Kenntnisse über unsere Industrie. Das ist entscheidend für die Qualität unserer Kundentermine“, sagt Aage Dam, Geschäftsführer bei Bürkert-Contromatic A/S. „Der Berater hat schnell unser Unternehmen und  unsere Produkte verstanden und er weiß genau, mit wem er Termine vereinbaren soll. Und er spricht unsere Sprache – Test bestanden“.

 

Längerfristige Arbeit mit Kundenbeziehungen

New Customer Development ist ein zentraler Fokuspunkt für Bürkert-Contromatic und Anfang 2011 entschied man sich dazu, den Bereich weiter durch Auslagerung der Telemarketingaufgaben zu stärken. Valeurs Industrieteam besteht aus erfahrenen Beratern, die alle langjährige Erfahrung aus dem Bereich Vertrieb und Marketing für die Industrie und umfassende Branchenkenntnisse haben. Für Bürkert-Contromatic stellte sich die Zusammenarbeit als ideales Match heraus: „Valeur versteht unsere Denkweise und Geschäftsführung. Sie baut auf Qualität und langfristige Planung. Wir müssen unsere jetzigen Beziehungen pflegen und ausbauen und langsam neue aufbauen“.

 

Gute und direkte Kommunikation in beide Richtungen

„In Sachen Terminvereinbarung ist es wie mit allem anderen – die Qualität des Ergebnisses entspricht der Qualität von dem, was man einbringt”, sagt Aage Dam. ”Die Erstellung der richtigen Bruttolisten in Zusammenarbeit mit Valeur ist uns wichtig und die Kommunikation zwischen unseren Vertriebsmitarbeitern und dem Personal von Valeur ist effektiv und direkt. Die Experten von Valeur stimmen die Listen ab, finden die richtigen Kontaktpersonen und öffnen Türen mit einem guten Dialog. Professionelle Arbeit von Anfang bis Ende – und wir verschwenden keine Zeit mit überflüssigen Terminen. Unser neuer Vertriebsmitarbeiter hat den perfekten Start bekommen – er hat gleich Termine gehabt und konnte direkt tolle Ergebnisse erzielen, statt seine Zeit mit Telefonieren zu verbringen. Die Zusammenarbeit funktioniert als gute Ergänzung zu unserer eigenen Organisation“.

 

Jede Menge Qualitätsmeetings

Nachdem Bürkert-Contromatic 2011 die Zusammenarbeit mit Valeur einging, hat die Kundengrundlage eine solide Entwicklung durchlebt: „Unser Netzwerk wird langsam größer und wir entwickeln gute Beziehungen im Neukundensegment. Wir haben jede Menge zu tun“, sagt Aage Dam. „Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen von Valeur. Die Berater vereinbaren die erforderlichen Kundentermine und wir bestimmen wieviel wir bewältigen können“.

 

Kontinuität ist Alpha und Omega

Derselbe Berater hat von Anfang an für Bürkert-Contromatic Listen erstellt und Telefonate erledigt. Dieser Valeur-Berater hat früher 27 Jahre in der gleichen Industrie gearbeitet und das ist wichtig für Aage Dam: „Es ist Alpha und Omega für uns, dass die selbe Person alle Telefonate erledigt – und dass diese Person unser Geschäft und den Markt kennt. Valeur ist für gute Kontinuität und erfahrene Mitarbeiter bekannt und wir haben vollstes Vertrauen darin, dass uns diese Stabilität auch zu Gute kommt“.

 

Ergebnisse der Terminverein-barungen

Solider Ausbau vom Netzwerk
und Kundenbeziehungen

Pipeline immer voll mit
potentiellen Neukunden

Keine Verschwendung von
Zeit für überflüssige Termine

Optimierung der Zeit und
Effizienz der Vertriebsmitarbeiter

Genaue Anzahl von
Terminen, die in denjeweiligen
Wochen möglich sind

Perfekt abgestimmte Logistik
mit minimalem Transport-
und Zeitaufwand pro Termin

Terminvereinbarung – Ihr Weg auf den Markt

Sie haben ein Produkt oder eine Dienstleistung, ideal für den Markt? Dann kommen Sie mittels Terminvereinbarung mit potentiellen Kunden ins Gespräch.

Valeurs Aufgabe ist es, qualitativ gute Termine mit den richtigen Unternehmen zu vereinbaren, die die richtigen Voraussetzungen für Kontakt haben. Denn es geht nicht darum so viele wie möglich, sondern die Richtigen anzurufen.

Nehmen Sie heute mit uns Kontakt auf und lassen Sie uns darüber sprechen, wie Valeur A/S Ihnen bei der Terminvereinbarung helfen kann.

Bosch Termoteknik

Susanne Damgaard, Abteilungssekretärin und Projektleiterin

Bosch Termoteknik hat ein neues CRM-System implementiert und es war diesbezüglich erforderlich, die Kundendaten zu 100 % zu aktualisieren. Das Unternehmen entschied sich dabei für Valeur, weil man früher Kontakt zu Valeur in Verbindung mit einer Aufgabe für einen gemeinsamen Partner gehabt hat. Außer Daten zu entrümpeln, sollte Valeur gleichzeitig Permissions einholen und eine Marktanalyse durchführen, bei der die Kandidaten zur Nutzung von Marken innerhalb der Bosch Termoteknik Produktpalette befragt wurden.

 

Ballerup, Dänemark

1000+ Mitarbeiter

Privat

Mobilität & Haushaltsgegenstände

Abteilungssekretärin und Projektleiterin Susanne Damgaard sagt: „Die Aufgabe unsere Daten zu entrümpeln war notwendig, weil viele ältere Daten aus dem alten System ins neue CRM-System übertragen wurden. Entweder sollte einer unserer Vertriebsmitarbeiter die Aufgabe erledigen, oder sie sollte ausgelagert werden. Wir haben uns schnell dazu entschieden die Aufgabe auszulagern, da wir mit 1100 Unternehmen Kontakt aufnehmen mussten und diese Arbeit war einfach zu unüberschaubar für uns. Außerdem müssten unsere Vertriebsmitarbeiter den Vertrieb auf Stand-by setzen und das wäre einfach nicht rentabel“.

 

Wir haben uns die ganze Zeit sicher gefühlt

„Vom ersten Kontakt mit dem Telemarketingberater zum Dialog mit dem Verkäufer und Reporting vom Projektleiter, wurden wir professionell behandelt und wir haben uns den ganzen Prozess hindurch sicher gefühlt. Gleichzeitig haben wir die ganze Zeit ein gutes Sparring erlebt und gute, überschaubare Prozessberichte, sowie einen tollen Endbericht bekommen, der uns einen optimalen Überblick über das Analyseergebnis gab. Das ganze Projekt wurde außerdem sehr effektiv durchgeführt und somit war es zweifelsfrei eine gelungene Investition für uns“.

 

Die Antwortrate war beeindruckend

„Die Zusammenarbeit hat uns, außer daß unsere Kundendaten aktualisiert wurden, einen tollen Einblick in unsere Marktposition gegeben. Wir waren überrascht und beeindruckt, wie viele der angeschriebenen Kandidaten über ihre verwendeten Produkte erzählen wollten und verschiedenes Material von uns empfangen wollten. Es ist natürlich schön, dass sie Material empfangen wollen, aber gleichzeitig müssen wir diese E-Mail Permissions in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz einholen. Wir haben letztendlich wertvolle Daten und einen tollen Überblick über unseren Markt bekommen“.

 

Auch ein interessantes Projekt für Valeur

Das Projekt war auch sehr interessant für Valeur, weil es uns die Möglichkeit gab zu zeigen, dass eine typische Grundaufgabe ein hervorragendes Ergebnis haben kann. Das ist möglich, wenn eine renommierte Marke wie Bosch Termoteknik mit der Glaubwürdigkeit eines reifen und professionellen Telemarketingmitarbeiters am Telefon kombiniert wird.  

Geschäftsführer Klaus Valeur Leffers sagt: „Das Projekt war ein Erfolg, denn ein Großteil der Unternehmen auf der Kontaktliste war entgegenkommend und hat zuvorkommend auf die Fragen des Telemarketingmitarbeiters geantwortet. Der Grund dafür war zweifelsfrei der unantastbare Ruf von BOSCH. Gleichzeitig sollte man nicht die erfahrenen Mitarbeiter von Valeur unterschätzen, die sich mit den Kunden identifizieren und sich in die Rolle eines BOSCH-Mitarbeiters einleben. Eine professionelle Telefonstimme, Freundlichkeit und ausgeprägtes persönliches Engagement ist deutlich am anderen Ende des Telefonhörers zu hören und diese Eigenschaften tragen erheblich zur hohen Antwortrate bei“.

 

Nehmen Sie heute mit uns Kontakt auf und lassen Sie uns darüber sprechen, wie wir Ihnen bei der Einholung von E-Mail Permissions in Deutschland und dem Ausland helfen können, um Ihr E-Mail Marketing und Geschäft zu stärken.